Novinky

18.06.2018 OMEZENÍ PROVOZU DDM OD 12.00 DO 17.00

OD PONDĚLÍ 18.6. BUDE OMEZEN PROVOZ RECEPCE OD 12.00 DO 17.00 HODIN DO ZAČÁTKU PRÁZDNIN, PAK BUDE DÉČKO ZAVŘENO - PROBÍHAJÍ PŘÍMĚSTSKÉ TÁBORY!

18.06.2018 PŘIHLAŠOVÁNÍ NA NOVÉ KROUŽKY

JIŽ NYNÍ SE MŮŽETE PŘIHLÁSIT NA NOVÉ KROUŽKY VE ŠKOLNÍM ROCE 2018/209! V RÁMCI GDPR DOŠO K NĚKOLIKA ZMĚNÁM, VEŠKERÉ INFORMACE NALEZNETE VE SVÉM KLIENSKÉM CENTRU - PŘIHLÁŠKU, VARIABILNÍ SYMBOL,AKCE, TÁBORY,....

28.03.2018 VELIKONOČNÍ PRÁZDNINY

O VELIKONOČNÍCH PRÁZDNINÁCH se zájmové útvary NEKONAJÍ. Provoz Déčka VE ČTVRTEK 29.3. omezen 8.00 - 16.00. 30. 3. STÁTNÍ SVÁTEK

EVS - information - GERMAN

02.11.2013

Déčko – Dům dětí a mládeže in Rychnov nad Kněžnou
ist ein Freizeitgestaltungzentrum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, welches von der Stadt Rychnov nad Kněžnou finanziert wird. Déčko nahm seine Aktivitäten zum ersten Mal im Jänner 2005 auf. Déčko organisiert Freizeitaktivitäten wie zum Beispiel wöchentlich stattfindende Kurse und Klubs mit verschiedenen Themen und Schwerpunkten, Workshops, in- sowohl auch outdoor Veranstaltungen für Familien und Sommerlager. Déčko arbeitet auch mit Schulen zusammen und bereitet für diese Aktivitäten und Programme für Kinder vor. Des Weiteren organisiert Déčko auch Veranstaltungen für das Freizeitgestaltungszentrum Orion, welches sich auf die Arbeit mit benachteiligten und eingeschränkten Kindern spezialisiert hat.) Déčko hegt eine Zusammenarbeit mit der Stadt Rychnov nad Kněžnou, den lokalen Medien, anderen DDMs und NGOs in Rychnov und in der Kralovehradecky Region. Die angebotenen Aktivitäten Déčko’s legen ihren Fokus auf folgende acht verschiedene Schwerpunkte: Informatik und Technologie, Naturwissenschaften, visuelle Künste, Musik, soziale Kommunikation, Sport und Tourismus, Tanz und Bewegung und Aktivitäten für Vorschulkinder und ihren Eltern. Die Ziele dieser Aktivitäten sind einen sinnvollen Weg der Freizeitbeschäftigung anzubieten, sowie alternative Möglichkeiten des Lernens und der Selbstentwicklung aufzuzeigen. Schätzungsweise 1000 Leute nehmen die angebotenen Aktivitäten Déčko’s regelmäßig in Anspruch. Déčko kooperiert durch das Programm „Jugend in Aktion“ auch mit der europäischen Union. Dadurch hat Déčko die Möglichkeit als „Hosting Organisation“ Freiwillige aus ganz Europa zu beschäftigen. Im Jahr 2010/2011 nahm Déčko erstmals seine Rolle als „Hosting Organisation“ auf und beschäftigte zwei europäische Freiwillige aus Finnland und Lettland. Aktuell (2011/2012) beschäftigt Déčko zwei Freiwillige aus Nord Irland und Österreich. Da Déčko durch seine letzten vier Freiwilligen gute Erfahrungen und positive Resonanzen des Umfeldes erhalten hat, werden im kommenden Jahr 2012/2013 vier Freiwillige aus Dänemark, Deutschland, Italien und Lettland zugleich ihre Arbeit in Déčko – Dům dětí a mládeže aufnehmen. In Déčko helfen die Freiwilligen dabei diverse Aktivitäten und Veranstaltungen zu organisieren und zu realisieren. Sie sind auch Teil der Englischkonversationen und haben die Möglichkeit ihre eigenen Klubs zu veranstalten, in welchen sie ihre eigenen Ideen einbringen und verwirklichen können. Des Weiteren haben sie die Möglichkeit eignen Projekte zu realisieren – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.


Der europäische Freiwilligendienst

Der europäische Freiwilligendienst (EFD) ermöglicht es jungen Menschen als Freiwillige, bis zu einem Jahr,  in einer Organisation im Ausland zu arbeiten. EFD-Freiwilliger kann jeder Jugendliche im Alter zwischen 18-30 Jahren werden. Der Dienst dauert zwichen 2-12 Monaten und kann in allen EU-Ländern (und weiteren) durchgeführt werden. Déčko ist eine zertifizierte Gastorganisation, welche sich um eine angemessene und sichere Unterkunft kümmert, sowie gute Arbeitsbedingungen während des gesamten Aufenthalts schafft. Auserdem muss sie eine angemessene persönliche und sprachliche Unterstützung bereitstellen, sowie einen Mentor.

EFD- Grundregeln:

Freiwilliger kann jeder junge Mensch im Alter von 18-30 Jahren werden. Junge Menschen mit erhöhtem Förderbedarf, einschließlich junger Menschen mit Behinderungen, können den EFD bereits ab 16 Jahren absolvieren, sofern für sie angemessene Aktivitaten vorbereitet werden, sowie eine Begleitung für diese bereitgestellt wird. EFDler können freiwillig für 2-12 Monate in alle Länder der EU und den EFTA-Staaten ( Island, Liechtenstein und Norwegen), in die Türkei, die Ukraine, Russland, Kaukasus, sowie in die Länder des ehemaligen Jugoslaviens. Den Freiwilligen wird die Reise zu und von dem Projekt erstattet und er erhält Unterkunft, Verpflegung, Taschengeld und Versicherung bereitgestellt. Projektthemen sind vielfaltig und können sich mit Ökologie, Sozialer Arbeit, Jugendarbeit, Arbeit mit älteren Menschen, Kunst und Kultur, Diskriminierung, Gesundheit usw. befassen. 



Arten von Aktivitaten:

A) Einzel-ED: Er involviert nur einen Freiwilligen, eine Entsendeorganisation und eine Aufnahmeorganisation. Der EFD bietet dem Freiwilligen eine intensive Lernerfahrung, einen großen Beitrag zur persönlichen Entwicklung, sowie eine gute Gelegenheit sich in die lokale Gemeinschaft zu integrieren.

B) Gruppen-EFD: Er ermöglicht einer Gruppe von Freiwilligen gemeinsam an einer freilligen Aktivitat auf lokaler, regionaler, nationaler oder internationaler Ebene teilzunehmen. Es können bis zu 100 Freiwillige teilnehmen, welche in der gleichen Aufnahmeorganisation stationiert werden können  oder in kleinere Gruppen unterteilt werden können und an verschieden Aufnahmeorganisationen  gesendet werden.

 

Naši partneři